Blog_AloisBirbaumer-1200x675.jpg

9. Januar 2020 Team0

Alois Birbaumer, Vereinsmitglied aus Luzern, erzählt, warum er sich für die Hospizbewegung engagiert. «Mein roter Faden soll meine persönliche Erfahrung mit der menschlichen Endlichkeit, mit meiner eigenen Endlichkeit aufzeigen, ohne dabei die Freuden des Lebens zu vergessen.»


Maedchen-mit-Hund-1080x692-1-1200x675.jpg

22. August 2018 Dankesbrief0

Nach mehreren Spitalaufenthalten machte die Pflegefachkraft der Spitex Sarganserland meinen Lebenspartner HS und mich auf die Hospizwohnung in Mels aufmerksam. HS gefiel die Wohnung sofort und so entschieden wir uns, dass er vom Spital dorthin umzog.

Es war die beste Entscheidung für alle. Mein Lebenspartner wurde Tag und Nacht von freiwilligen Betreuerinnen und Betreuern gut und würdevoll begleitet und die Fachleute der Spitex kümmerten sich um die Pflege, was nicht immer eine leichte Aufgabe war.

Vielen lieben Dank – auch den Kapuzinern des Klosters, die ihn täglich besuchten und ihm die Krankensalbung gaben. Von dem Moment an, wo HS in die Hospizwohnung kam, war er nicht mehr allein. Ich kann sie nur empfehlen.

Frau E. Bont, im August 2019


logo-hospiz-sarganserland-weiss

In der Hospizgruppe Sarganserland engagieren sich gegen 60 Freiwillige in der Begleitung und Betreuung Schwerkranker und Sterbender. Ebenso stehen wir Trauernden bei, nehmen uns Zeit für Demenzkranke und unterhalten eine Hospizwohnung in Mels.

Copyright Hospizgruppe Sarganserland

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung zu bieten. Indem Sie auf Akzeptieren klicken, stimmen Sie der Verwendung all unserer Cookies zu.