Von unserer Seite kamen Fragestellungen wie: Wie begleite ich geschwächte zu Betreuende zur Toilette? Wie bewege ich jemanden, der schräg im Bett liegt, alleine in eine angenehme Lage? Was mache ich, wenn die/der zu Betreuende am Boden liegt? 

Mit diesen uns weiteren Fragen ging Barbara Morciano, Spezialistin in angewandter Kinaesthetics, Spitex Sarganserland, mit uns sofort in die praktische Anwendung der Kinästhetik und wir übten uns darin, körperliche Anstrengung dosiert und sanft mit Ziehen und Drücken anzuwenden.

Dabei geht es auch immer um gute Kommunikation und einem wirksamen Austausch zwischen den betreuenden Personen und den Betreuten, die durch ihre Erkrankung körperlich eingeschränkt sind.

Schauten wir Barbara zu, wirkte das Zusammenspiel zwischen ihr und dem Gegenüber beinahe tänzerisch. Es wurde uns aber schnell klar, dass es viel Übung und Kenntnis der Bewegungsabläufe braucht, um Barbara‘s Sicherheit zu erreichen. 

Auch wenn wir noch keine Expertinnen und Experten sind – die Fortbildung wird uns im Hospizalltag zweifelsohne helfen. Es war ein lehrreicher und teamfördernder Anlass. Danke!


20240319_205943-Kopie-2-1200x1600.jpg

Sterben, Tod und Auferstehung
Zum Themenabend Sterben, Tod und Auferstehung wird von der Röm. Kath. Seelsorgeeinheit Mittleres Sarganserland traditionell die Hospizgruppe zum Firmunterricht eingeladen. Freiwillig Engagierte der Hospizgruppe Sarganserland reden mit den Firmanden über das Sterben, den Tod und ihre Aufgabe als Sterbebegleiterinnen. Es ist immer wieder eindrücklich, wie andächtig und interessiert die Jugendlichen an den Abenden mitwirken.
Der Abend schliesst jeweils mit dem Zitat von Cicely Saunders:

«Du bist wichtig, weil Du, Du bist. Du bist bis zum letzten Augenblick deines Lebens wichtig und wir werden alles tun, damit Du nicht nur in Frieden Sterben, sondern LEBEN kannst, bis zuletzt.»


logo-hospiz-sarganserland-weiss

In der Hospizgruppe Sarganserland engagieren sich gegen 60 Freiwillige in der Begleitung und Betreuung Schwerkranker und Sterbender. Ebenso stehen wir Trauernden bei, nehmen uns Zeit für Demenzkranke und unterhalten eine Hospizwohnung in Mels.

Copyright Hospizgruppe Sarganserland

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung zu bieten. Indem Sie auf Akzeptieren klicken, stimmen Sie der Verwendung all unserer Cookies zu.